Reifen & Schlauch

Unverhofft kommt oft. Sei es eine Glasscherbe, ein Nagel oder ein spitzer Stein in Mutter Natur - plötzlich geht dem Reifen die Luft aus. Wer jetzt nicht das nötige Werkzeug (Reifenheber, Flickzeug oder Ersatzschlauch und Pumpe) dabei halt, sieht alt aus.

Dabei ist es mit diesem Zubehör echt kein Hexenwerk, das Bike selbst in wenigen Minuten wieder fit zu bekommen. Natürlich braucht man dasselbe Werkzeug auch dann, wenn der Reifen abgefahren ist und deshalb ausgetauscht werden muss.

Nachfolgend beschreiben wir, wie du beim Wechseln von Schlauch oder Reifen vorgehst:
 

Benötigtes Werkzeug:

  • 2 - 3 Reifenheber
  • Luftpumpe
  • neuer Schlauch und ggf. Reifen
 

Vorgehen:


zum Vergrößern anklicken


zum Vergrößern anklicken

1. Laufrad ausbauen
  • Bremse aushängen.
  • Schnellspanner öffnen und einige Umdrehungen aufschrauben.
  • Bike anheben und Laufrad herausnehmen.

Tipp:

  • Beim Hinterrad zuerst auf das kleinste Ritzel schalten und beim Anheben des Bikes das Schaltwerk nach hinten ziehen. Das erleichtert das Herausnehmen des Hinterrades.
 
2. Luft ablassen (sofern noch nötig laughing)

  • Schutzkappe abdrehen
  • Luft ablassen
  • Ventilschraube entfernen

zum Vergrößern anklicken
3. Reifen aus der Felge lösen
  • Die Reifenflanken nach innen drücken.
  • Auf der dem Ventil gegenüberliegenden Seite mit einem Reifenheber unter den Wulst greifen und den Reifen über die Felgenflanke hebeln.

Tipp:

  • Reifenheber mit Haken auf der gegenüberliegenden Seite lassen sich in die Speichen einhaken - so hat man die Hände wieder frei.
  • Etwa 10 cm vom ersten Reifenheber entfernt mit einem zweiten Reifenheber ein weiteres Stück des Reifens über die Felge hebeln. Das Ganze evtl. noch ein drittes Mal wiederholen.
  • Ist der Reifen über einen gewissen Bereich über die Felgenflanke gehebelt, mit einem der Reifenheber unter den Wulst des Reifens greifen und entlang der Felge einmal im Kreis fahren, um den Reifen über die volle Länge über die Felgenflanke zu heben.
 
4. Schlauch und ggf. Mantel entfernen
  • Das Ventil nach innen durchs Ventilloch drücken und nun den Schlauch aus dem Mantel ziehen.
  • Ggf. den Wulst des Mantels, dier noch in der Felge ist, über die Felgenflanke ziehen.
 
5. Neuen Schlauch und ggf. neuen Mantel wieder montieren
  • Ggf. einen Wulst des neuen Mantels über die Felgenflanke ziehen.
  • Den Schlauch leicht aufpumpen, so dass er bereits einen Kreis bildet.
  • Das Ventil durch das Ventilloch stecken und mit der Ventilschraube fixieren.
  • Den Schlauch vollständig unter den Mantel schieben, so dass er sich vollständig innerhalb der Felge befindet.
  • Beginnend beim Ventil den zweiten Wust nach innen über die Felgenflanke ziehen.

Tipp:

  • Am Besten geht das, wenn man das Rad quer vor sich auf den Boden stellt - mit der noch offenen Seite von sich weg.
Achtung:
  • Dabei den Schlauch möglichst nicht zwischen Reifen und Felgenflanke einklemmen !!
  • Prüfen, ob der Schlauch nicht eingeklemmt wurde. Dazu ausgehend vom Ventil die Reifenflanke auf der gerade geschlossenen Seite nach innen drücken und schauen, ob sich der Schlauch dazwisichen befindet.
Hinweis:
  • Ist dies der Fall, muss versucht werden, den Schlauch nach innen zu bekommen. Notfalls die Reifenflanke nochmals komplett nach außen hebeln und mit diesem Schritt von vorn anfangen.
 
6. Reifen aufpumpen
  • Reifen auf den gewünschten Druck aufpumpen.
  • Ventilschraube von Hand fest anziehen und Schutzkappe aufschrauben.

zum Vergrößern anklicken
7. Laufrad einbauen
  • Bike anheben, Laufrad unter den Ausfallenden platzieren und Bike absenken.
  • Schnellspanner einige Umdrehungen zuschrauben und Hebel schließen.
  • Bremse einhängen !!

 

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29