Endlich wieder Sonne - und die geniale Buchberg-Eichberg-Runde

Heute gab es in diesem Jahr erstmals wieder einen unserer Klassiker: Die Buchberg-Eichberg-Runde mit einigen tollen Trailabschnitten. Von Engen ging's auf den Postweg, vorbei an der Watterdinger Hütte (alte Postweg-Hütte) und an Tengen nach Kommingen, weiter nach Randen, von wo uns der erste Trailabschnitt in Richtung Zollhaus führte. Statt in den Ort ging's aber gleich weiter auf den Buchberg. Auch die Auffahrt zur Buchberghütte verläuft fast komplett auf Singletrails. Nach einer kurzen Pause an der Buchberghütte auf knapp 900 m, an der heute stammesgemäß (1. Mai-Feiertag) gegrillt wurde (von anderen wink), ging es auf einem Trail wieder bergab nach Blumberg. An der Ortsausfahrt dann links ab und von hinten auf den Eichberg, auf dem sich neben einer weiteren Hütte (Eichberghütte) mit Grillplatz auch ein Absprungplatz für Gleitschirmflieger befindet. Von dort ging es dann auf das Sahnestück der Tour, den Eichbergtrail, der bergab wieder nach Blumberg führt. Dieser Trail ist trotz einiger Serpentinen wirklich für (fast) jedermann problemlos komplett fahrbar - ein richtiger Flowtrail cool.

Tja, und genau deshalb - vor lauter Fahrspaß, habe ich ganz vergessen, von diesem Stück auch ein Foto zu schießen.

Ansonsten gibt's etliche Bilder von der Tour - hier wie immer eine Impression.

 

Mehr  Fotos der Tour gibt es in der  Bildergalerie unter  Bike-Touren |  Impressionen von Tagestouren |  2013.

Drucken E-Mail


Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30